https://koefler.eu/wp-content/uploads/2019/04/header_1920x300.jpg

TippsFit für den Urlaub II

https://koefler.eu/wp-content/uploads/2020/07/AdobeStock_348176387_Editorial_Use_Only-1280x852.jpeg

Im zweiten Teil schenken wir unsere besondere Aufmerksamkeit den Flüssigkeiten im AutoHier erfahren Sie alles, was Sie rund um den Ölstand, die Kühlflüssigkeit und die Batterie im Sommer beachten sollten. 

Motor und Antrieb 

Ölstand 

Moderne Fahrzeuge informieren Sie durch entsprechende Anzeigen und über den Bordcomputer über den Ölstand, Ölverbrauch und sogar den richtigen Zeitpunkt für einen Ölwechsel. Tipp: Bei hohen Sommertemperaturen und wenn lange Fahrten anstehen, sollten Sie trotzdem öfter einmal nach dem Ölstand schauen. Denn bei Hitze braucht der Motor nicht nur ganz allgemein mehr Öl. Ab Temperaturen von 40 °C und darüber können billige Motoröle ihre Schmierfähigkeit verlieren. Bei längeren Fahrpausen, z.B. am Campingstrandsollten Sie außerdem nach Möglichkeit im Schatten parken. 

Kühlmittel 

Neben dem Motoröl ist ausreichend Kühlflüssigkeit für den Motor überlebenswichtig. Diese sorgt für den Abtransport der Hitze aus dem Verbrennungsmotor und hält die Betriebstemperatur auf einem günstigen Niveau. Im Sommer bei hohen Temperaturen steigt natürlich der Kühlbedarf. Wird aber der Motor zu heiß kann dies im ungünstigsten Fall sogar zum Motorschaden führen. Tipp: Vor langen Fahrten in den Süden, anspruchsvollen Bergfahrten oder Anhängerfahrten sollten Sie den Kühlflüssigkeitsstand überprüfen lassen 

Batterie 

Das geschwächten Batterien im Winter der Saft ausgehen kann, ist weithin bekannt. Doch auch der Sommer mit seinen hohen Temperaturen verlangt Ihrer Autobatterie einiges abIst es draußen heiß, laufen die elektrochemischen Reaktionen in der Batterie schneller ab  der Ladestand beginnt zu fallen, weil die Batterie sich schneller entlädtWir raten: Vor dem Sommer die Batterien testen lassen, um nicht plötzlich auf Starthilfe angewiesen zu sein. 

 

Sie sind nicht sicher, ob das passende Öl im Motor ist oder das Kühlmittel aufgefüllt werden sollte? Wir helfen Ihnen gerne weiter!